Autor: Tobias Konrad

Die dynamische Paläographie des Hieratischen und der Kursivhieroglyphen (AKU-PAL) ist ab sofort online als Beta-Version verfügbar! Unter https://aku-pal.uni-mainz.de findet sich u. a. die spezifische AKU-Graphemliste, die sich sich in Umfang und Besonderheiten am hieratischen Zeichenrepertoire aus drei Jahrtausenden orientiert. Die einzelnen Hieratogramme werden insbesondere als Faksimiles, aber auch als Fotoausschnitte präsentiert. Umfassende Annotierungen zu Schriftmerkmalen, Textträgern und Datierungen ermöglichen diverse Parameter für Suche, Vergleich und Analyse. Neben der Retrodigitalisierung älterer Paläographien zu verschiedenen Epochen standen bislang Briefe und Dipinti der 18. Dynastie sowie Texte des sogenannten Nekropolentagebuchs der 19. und 20. Dynastie im Zentrum der neuen Datenerhebung. Dynamische Erweiterungen der Funktionalität und des Datenbestandes erfolgen stufenweise. ...

Am Freitag, den 20. Mai 2022 veröffentlichen wir im Rahmen des Champollion-Tages der Ägyptologie an der JGU unsere Online-Version der Paläographie-Datenbank. Wir laden herzlich alle Interessierten am 20 Mai um 17:00  Uhr  zu einem Zoom-Meeting ein, bei dem wir eine kurze Einführung in die Beta-Version geben werden: https://tu-darmstadt.zoom.us/j/67229614843?pwd=QXJpYm1qUkhlZE4zWEJDaDlha2ZHZz09 Meeting-ID: 672 2961 4843 Kenncode: 412125 ...

Der dritte Band der Reihe Hieratic Studies Online ist erschienen: Tabitha Kraus, Standardisierung und Variation. Eine Analyse zur Graphetik der Zeichenkategorie [VOGEL] in den hieratischen Papyri Berlin P. 3022–5. http://doi.org/10.25358/openscience-6615. ...

Der zweite Band der Reihe Hieratic Studies Online ist erschienen: Johannes Jüngling, Hieratische Aktenvermerke, behandelt auf 40 Seiten vermerkartige Zusätze in hieratischen Verwaltungsdokumenten der 5.–25. Dynastie. Die Open-Access-Publikation ist unter http://doi.org/10.25358/openscience-6202 verfügbar. ...

Teil 2 der Reihe „Updating Möller“ ist in unserem Projektblog erschienen. Die Reihe bietet eine Aufschlüsselung der Textbezeichnungen von Georg Möllers hieratischer Paläografie. https://aku.hypotheses.org/412 ...

Aktueller Band der Reihe The Asyut Project erschienen: In der zweibändigen Veröffentlichung präsentieren Ursula Verhoeven, unter Mitarbeit von Svenja A. Gülden, die reichhaltigen Texte und Eva Gervers die kunstfertigen Zeichnungen, die antike Besucher im Grab N13.1 (ca. 2000 v. Chr.) auf dem mittelägyptischen Nekropolenberg von Assiut hinterlassen haben. Sie stammen aus der Zeit des Neuen Reiches (um 1550-1100 v. Chr.) und zeugen von historischem Bewusstsein, Selbstdarstellung der Schreiberelite, literarischer Bildung und schulischer Ausbildung, aber auch von Verehrung der Vorfahren und der lokalen Götter sowie einer Hoffnung auf Wohlergehen und zahlreiche Opfergaben. Youssef Ahmed-Mohamed betrachtet zudem die Texte und Zeichnungen aus islamischer Zeit, die z. T. ganz ähnliche Motive der späteren Grabbesucher offenlegen. Das Werk ist ab sofort im Harrassowitz Verlag erhältlich. ...

Der dritte Tagungsband der Reihe Ägyptologische „Binsen“-Weisheiten ist ab sofort online verfügbar. Gülden, S. A., Verhoeven, U. und van der Moezel, K. (Hgg.), Ägyptologische „Binsen“-Weisheiten III. Formen und Funktionen von Zeichenliste und Paläographie. Akten der internationalen und interdisziplinären Tagung in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz im April 2016. Stuttgart: Franz Steiner Verlag (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz. Geistes- und Sozialwissenschaftliche Klasse. Einzelveröffentlichung, 15). URL: https://openscience.ub.uni-mainz.de/handle/20.500.12030/5182 ...

Zur Tagung Ägyptologische „Binsen“-Weisheiten IV hat das AKU-Team einen Konferenzbericht verfasst. Der Bericht ist unter aku.hypotheses.org/1903 zugänglich. ...

20.11.2019: ICE2019 in Kairo

Neu im Blog: ein Review zum 12th International Congress of Egyptologists in Kairo. Neben dem Konferenzbericht haben wir auch das Book of Abstracts mit distant reading Methoden unter die Lupe genommen. ...

AKU bloggt weiter: Was verbirgt sich hinter Kairo Frg. π? Wir lüften die Geheimnisse um die Siglen in Georg Möllers hieratischer Paläografie, Band 1 unter aku.hypotheses.org/64 ...