Neuerscheinungen

Der vierte Band der Reihe Hieratic Studies Online ist erschienen: Kyra van der Moezel, Administrative Hieratic from dynasties 19 and 20 : case studies on selected groups of ostraca with necropolis administration. Hieratic Studies Online 4, Mainz 2022. http://doi.org/10.25358/openscience-7839. The publication, linked to the data in the online database AKU-PAL, discusses various aspects of ostraca with administrative hieratic script from Ramesside times. The genre of administrative writing is considered and the designation “necropolis journal” is rejected in favor of a more inclusive reference to necropolis administration. The economy of the writing process is analyzed especially in the form of economizing marks and practices of abbreviation. Palaeographic peculiarities in the composition of hieratograms are reviewed as well as text planning and hints at the cognitive writing process. Finally, the handwritings of three scribes are palaeographically reviewed. These aspects are embedded in an overall review of the workflow of scribes in Deir ...

Der dritte Band der Reihe Hieratic Studies Online ist erschienen: Tabitha Kraus, Standardisierung und Variation. Eine Analyse zur Graphetik der Zeichenkategorie [VOGEL] in den hieratischen Papyri Berlin P. 3022–5. http://doi.org/10.25358/openscience-6615. ...

Der zweite Band der Reihe Hieratic Studies Online ist erschienen: Johannes Jüngling, Hieratische Aktenvermerke, behandelt auf 40 Seiten vermerkartige Zusätze in hieratischen Verwaltungsdokumenten der 5.–25. Dynastie. Die Open-Access-Publikation ist unter http://doi.org/10.25358/openscience-6202 verfügbar. ...

Teil 2 der Reihe „Updating Möller“ ist in unserem Projektblog erschienen. Die Reihe bietet eine Aufschlüsselung der Textbezeichnungen von Georg Möllers hieratischer Paläografie. https://aku.hypotheses.org/412 ...

Aktueller Band der Reihe The Asyut Project erschienen: In der zweibändigen Veröffentlichung präsentieren Ursula Verhoeven, unter Mitarbeit von Svenja A. Gülden, die reichhaltigen Texte und Eva Gervers die kunstfertigen Zeichnungen, die antike Besucher im Grab N13.1 (ca. 2000 v. Chr.) auf dem mittelägyptischen Nekropolenberg von Assiut hinterlassen haben. Sie stammen aus der Zeit des Neuen Reiches (um 1550-1100 v. Chr.) und zeugen von historischem Bewusstsein, Selbstdarstellung der Schreiberelite, literarischer Bildung und schulischer Ausbildung, aber auch von Verehrung der Vorfahren und der lokalen Götter sowie einer Hoffnung auf Wohlergehen und zahlreiche Opfergaben. Youssef Ahmed-Mohamed betrachtet zudem die Texte und Zeichnungen aus islamischer Zeit, die z. T. ganz ähnliche Motive der späteren Grabbesucher offenlegen. Das Werk ist ab sofort im Harrassowitz Verlag erhältlich. ...

Der dritte Tagungsband der Reihe Ägyptologische „Binsen“-Weisheiten ist ab sofort online verfügbar. Gülden, S. A., Verhoeven, U. und van der Moezel, K. (Hgg.), Ägyptologische „Binsen“-Weisheiten III. Formen und Funktionen von Zeichenliste und Paläographie. Akten der internationalen und interdisziplinären Tagung in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz im April 2016. Stuttgart: Franz Steiner Verlag (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz. Geistes- und Sozialwissenschaftliche Klasse. Einzelveröffentlichung, 15). URL: https://openscience.ub.uni-mainz.de/handle/20.500.12030/5182 ...

Ursula Verhoevens Beitrag „Georg Möller (1876–1921): Spuren und Wahrnehmungen“ folgt den Spuren von Georg Möller und zeichnet seinen akademischen Lebensweg nach. Der Artikel ist in der Festschrift für Hans-W. Fischer-Elfert „En détail – Philologie und Archäologie im Diskurs“ im De Gruyter Verlag erschienen und kann über https://doi.org/10.1515/9783110629705-057 aufgerufen werden. ...

Im Oxford Handbook of Egyptian Epigraphy and Paleography ist ein Beitrag von Svenja A. Gülden, Celia Krause und Ursula Verhoeven zu „Digital Palaeography of Hieratic“ erschienen. Der Artikel ist online unter der DOI 10.1093/oxfordhb/9780190604653.013.42 käuflich zu erwerben. Das Handbook ist von Vanessa Davies und Dimitri Laboury herausgegeben und im Oxford University Press Verlag publiziert. ...

AKU bloggt weiter: Was verbirgt sich hinter Kairo Frg. π? Wir lüften die Geheimnisse um die Siglen in Georg Möllers hieratischer Paläografie, Band 1 unter aku.hypotheses.org/64 ...

Der dritte Band in der internationalen Tagungsreihe „Ägyptologische ‚Binsen‘-Weisheiten“, mit dem Thema Formen und Funktionen von Zeichenliste und Paläographie, umfasst 11 Beiträge zur Schriftkultur des Alten Ägypten vom Alten Reich bis in die Spätzeit sowie einen Forschungsbericht zum Schriftsystem des Klassischen Maya. Die Aufsätze beschäftigen sich mit Entwicklung, Funktion und Methodik von Zeichenlisten sowie paläographischen Quellenstudien. Jetzt beim Franz Steiner Verlag erhältlich. ...